Das kostenlose Studenten Girokonto

Das man als Student nicht viel Geld hat, braucht man wohl keinem zu erzählen.

ierfür bieten viele Banken ein kostenloses Studenten Girokonto an. Man sollte jedoch auch dabei einen Girokonto Vergleich machen, denn nicht jedes Angebot, was auf den ersten Blick gut ist, erfüllt auch alle Anforderungen.

Auch bei einem kostenlosen Studenten Konto kann man bei vielen Banken die gleichen Vorteile genießen wie bei jedem anderen Girokonto auch. Diese sind zum Beispiel eine EC-Karte eventuell eine Visakarte, gerade bei Studenten, die durch Ihr Studium viel ins Ausland reisen, ist die Visakarte praktisch. Bei einem kostenlosen Studentenkonto sollte man auch darauf achten, dass alle anfallenden Aufträge an die Bank, wie zum Beispiel Überweisungen auch kostenlos sind. Bei verschiedenen Girokonten Vergleichen wurden dort von einigen Banken sehr hohe Gebühren verlangt.

Des Weiteren sollte es viele Möglichkeiten geben Geld am Automaten zu ziehen. Hierbei achtet man darauf, wie viele Geldautomaten von dieser Bank verfügbar sind oder an welchen Automaten von anderen Einrichtungen man noch kostenlos Geld abheben kann. Andersherum stellen aber auch die Banken Anforderungen an die Personen, die ein kostenloses Girokonto eröffnen möchten.

So ist das Mindestalter für eine Kontoeröffnung bei vielen Banken auf achtzehn Jahre festgesetzt und das Höchstalter liegt bei dreißig Jahren. Ein Girokontovergleich lohnt sich also immer. Diese Vergleiche kann man direkt online machen oder man geht zu verschiedenen Banken und lässt sich beraten.

Die persönliche Beratung kostet zwar Zeit aber ist in vielen Fällen die sinnvollere Entscheidung, da man gleich persönlich sehen kann, wie sich die Bank um die persönlichen Belange ihrer Kunden kümmert.

Wer dafür aber keine Zeit oder einfach keine Lust hat, der kann im Internet eigentlich bei fast allen Banken alle relevanten Informationen abrufen beziehungsweise auch die Kontoeröffnung online durchführen.

Autor Elke Lohre
Elke.lohre@onmeco.de