Kredite ohne Schufa

Kredite ohne Schufa zu bekommen ist in Deutschland etwas einfacher geworden. Wer entweder keinen Kredit von der Bank genehmigt bekommt, weil er eine negative Schufa-Auskunft hat, oder keinen Eintrag bei der Schufa bekommen möchte, weil er seinen Score für geplante Kredite nicht verschlechtern will, hat zwei Alternativen. Schweizer Banken haben speziell für Kunden aus Deutschland Angebote für einen Barkredit, bei dem die Bonitätsprüfung keine Schufa-Auskunft beinhaltet.

Die zweite Möglichkeit ist, sich Geld von Privat zu leihen. Dafür muss sich jemand aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis finden, der bereit ist Geld vorzustrecken. In diesem Fall sollten die Bedingungen schriftlich festgehalten werden, um späteren Ärger zu vermeiden und es sollte geklärt werden wie die Rückzahlung abgesichert ist. Geld leihen unter Freunden ist dennoch immer ein heikles Thema, da finanzielle Verpflichtungen einem gleichwertigen Verhältnis entgegenstehen.

Abhilfe dagegen bringt das neue Konzept der Internetplattformen, die den Kontakt zwischen Privatpersonen herstellen, die Geld von Privat leihen möchten und solchen die Geld zu verleihen haben und dabei ein paar Zinsen verdienen möchten. So kommt man an einen Kredit von Privat, ohne persönliche Beziehungen belasten zu müssen. Je nach Vermittlungsplattform wird zunächst die Bonität des Kreditsuchenden geprüft oder aber jeder zugelassen. Die Person, die Geld leihen möchte, gibt Höhe und Zweck des Kredits an und wenn sich jemand oder mehrere Geldgeber finden, die die Person unterstützen wollen, kommt das Geschäft zustande. Die beiden Partner sind in den meisten Fällen selbst für die Gestaltung der Konditionen des Kredits verantwortlich. Rückzahlungszeitraum und Sicherheiten genauso wie Zinsen können sich deutlich von gängigen Bankkrediten unterscheiden.

Autor Elke Lohre

elke.lohre@onmeco.de


Hier finden Sie Wesentliches zum Thema Kredit ohne Schufa