Steuererklärung online

Für die bundesdeutschen Bürger ist es jedes ja das gleiche Dilemma, wenn es um das Ausfüllen der Steuererklärung oder dem Lohnsteuerjahresausgleich geht. Bei den meisten Steuerpflichtigen stellt sich dabei die Frage, ist eine Steuernachzahlung oder eine Steuerrückerstattung durch das Finanzamt zu erwarten.

Im Durchschnitt hat jeder Bürger rund 800 € Rückersattung zu erwarten, so jedenfalls die Statistiken, denn beim monatlichen Steuerabzug bleiben viele Werbungskosten, wie die tägliche fahrt zur Arbeit unberücksichtigt. Tips und Tricks zum Steuern sparen gibt es dank dem Internet in Hülle und Fülle, ein Steuerberater ist schon fast überflüssig für den Arbeitnehmer.

Guter Rat bei einem Steuerberater ist teuer, deshalb ist es zunächst ratsam, sich so viele berufsbezogene Informationen kostenlos online zu besorgen wie möglich. Es gibt bereits zu den meisten steuerlichen Angelegenheiten Richturteile durch das BFH ( Bundesfinanzhof ), das darf man ruhig mit in die Erklärung reinschreiben.

Wer wirklich Hilfe bei der Steuererklärung benötigt, kann auch bei seinem zuständigen Finanzamt persönlich anrufen, diese erteilen gerne Auskünfte in spezifischen Fragen. Die Finanzämter haben bereits bundesweit Internetseiten online, die über informtive Ratgeber verfügen.

Darüber hinaus gibt bereits sehr gute und günstige Software unter 20 €, die eine komplette Steuererklärung erledigt. Die meisten Software Produkte haben ein Steuerlexikon sowie zu 99 % Antworten auf Fragen zum Thema Steuererklärung. Es kann also lohnenswert sein, einmal 20 Euro zu investieren, um an das Finanzamt nichts zu verschenken.

Autor. Roger Speer – Email: roger.speer[at]debitel.net