Tagesgeldkonto

Das Tagesgeldkonto kommt immer mehr in Mode. Nachdem inzwischen viele Anleger gemerkt haben, dass das so lange geliebte Sparbuch ganz schön angestaubt und in die Jahre gekommen ist wechseln immer mehr Anleger zum Tagesgeldkonto.
Das ist auch durchaus nachzuvollziehen, denn das Tagesgeldkonto bietet sehr viele Vorteile gegenüber dem Sparbuch. Zum Beispiel ist die Verzinsung auf das Tagesgeldkonto in der Regel um einiges höher als beim Sparbuch.

Aber hier einmal zusammengefasst, welche Vorteile ein Tagesgeldkonto wirklich bietet:

- hohe Verzinsung, derzeit teilweise über 4 % Zinsen pa.
- täglich verfügbares Guthaben
- monatliche, quartalsweise oder jährliche Zinsgutschrift – je nach Tagesgeld-Anbieter
- schnelle und bequeme online Kontoführung
- in der Regel sicher durch TAN, PIN und Referenzkonto

Gerade auf den Punkt der regelmäßigen Zinsgutschrift soll hier weiter eingegangen werden. Denn diese Zeitintervall ist meist noch wichtiger als der reine Zinssatz. Mit einer monatlichen Zinsgutschrift wird der Zinseszins-Effekt optimal ausgenutzt. Das bedeutet, der in einem Monat gutgeschriebene Zinsbetrag wird bereits im nächsten Monat schon mitverzinst. So ist es auch bei einem eventuell niedrigeren Zinssatz durchaus möglich höhere Zinsengutschriften zu erwirtschaften.

Welches Tagesgeldkonto aber nun ein bestes Tagesgeldkonto darstellt, darüber läßt sich streiten. Die Redaktion von FinanzProdukte24.de hat in einem internen Test vier Tagesgeldkonten als gut bewertet und stellt diese auf Ihrem Finanzportal FinanzProdukte24.de vor. Dort gibt es aber auch noch einige weitere sehr interessante Finanzprodukte wie Girokonten, Kreditkarten, Sofortkredite und vieles mehr rund um das Thema Finanzen.
Tom Groß
t-b-k(ät)gmx.de