Volkskrankheit “Zucker”

Diabetes bezeichnet einen Sammelbegriff für eine Gruppe von Krankheiten, die durch einen erhöhten Glukosespiegel im Blut gekennzeichnet sind.

Der Diabetes mellitus (DM) ist dabei die häufigste Form. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation waren 2006 mindestens 8 Millionen Menschen in Deutschland an DM erkrankt, Tendenz steigend. Etwa 90% der Erkrankten leiden unter einem Typ-2-DM, der durch eine Insulinresistenz gekennzeichnet ist. Insulin ist ein Hormon, das in den Langerhans-Inseln der Bauchspeicheldrüse gebildet wird und hauptsächlich für die Blutzuckerregulierung verantwortlich ist, indem es die Aufnahme von Glukose in Muskel- und Fettzellen beschleunigt und der Speicherung der Glukose in Form von Glykogen in der Leber dient. Im Falle des Typ-2-DM wird das Insulin an den Rezeptoren der zuständigen Zellen nicht erkannt, so dass Glukose weder gut verbraucht, noch gespeichert werden kann. Im Gegensatz dazu werden beim Typ-1-DM die Insulin produzierenden Beta-Zellen der Langerhans-Inseln zerstört, wodurch ebenfalls der Blutzucker erhöht ist.
Die Ursachen für die Entstehung eines DM sind verschieden. Für den Typ-1-DM sind genetische Prädisposition und Autoimmunprozesse verantwortlich. Fettleibigkeit, resultierend aus einem ungesunden Lebenswandel mit mangelnder Bewegung, gilt als Hauptursache für die Entstehung eines Typ-2-DM.

Kennzeichnend für Typ-1-DM sind Symptome wie Gewichtsabnahme, Durstgefühl, Erbrechen und allgemeine Beschwerden, z.B. Müdigkeit, Kopf- und Bauchschmerzen. Typ-2-Diabetiker können dagegen völlig symptomlos leben, jedoch sind unspezifische Symptome wie Müdigkeit, Hungergefühl und depressive Verstimmungen möglich. Auch sind Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck und Netzhautschäden nicht selten.

Die Behandlung eines Typ-1-DM ist nur durch die ständige Einnahme von Insulinpräparaten möglich. Für die Therapie eines Typ-2-DM sind gesunde Ernährung und Bewegung die besten Mittel.

Weitere Informationen zu Diabetes und Zuckerkrankheit finden sie unter http://www.diabetiker-experte.de/

Rene Graeber, naturheilpraxis-graeber@web.de