Anmeldung bei Suchmaschinen

Nachdem die eigene Homepage fertiggestellt ist fragt sich im Leben wohl jeder junger Webmaster: “Wie schaffe ich es das meine Seite in den Suchergebnissen von Suchmaschinen erscheint?” Vor einigen Jahren war die Antwort auf diese Frage eindeutig. Mit einem Suchmaschineneintrag konnte man seine Seite schnell und unkompliziert bei den wichtigsten Suchdiensten anmelden.

Aktuell hat sich die Bedeutung des Suchmaschineneintrags allerdings geändert. So finden die großen Suchmaschinen neue Websites allein dadurch, dass andere Webseiten durch einen Link auf die eigene Seite verweisen. Einen Link könnte man so als eine Empfehlung interpretieren. Damit hat der klassiche Suchmaschineneintrag an Bedeutung verloren. Jedoch gibt es noch Angebote, die für neue Webseiten empfehlenswert sind.

So kann ein manueller Suchmaschineneintrag hilfreich bei einer schnellen Aufnahme in den Index der Suchdienste hilfreich sein. Wichtig dabei ist allerdings, dass:

1. Die Anmeldung von Hand erfolgt.

2. Parallel Links aus Webkatalogen und Artikelverzeichnissen gewonnen werden.

3. Die Homepage auf die Anmeldung vorbereitet wird.

Denn was bringt der beste Suchmaschineneintrag von Hand wenn danach die Homepage niemand findet? Es gibt kaum noch Branchen wo es leicht ist schnell in den Top-10 gelistet zu werden. Daher macht ein Suchmaschineneintrag nur dann Sinn, wenn die Homepage vor der Anmeldung umfassend optimiert wird. Somit ist ein Suchmaschineneintrag in Verbindung mit einer Suchmaschinenoptimierung durchaus empfehlenswert.

Autor: Silko Vogt

Mail: postmaster [at] suchmaschineneintrag-ssk.de