UMTS

DSL ist heute Standard wenn es um die Geschwindigkeit einer Internetverbindung geht. Nur noch wenige User sind mit Modemgeschwindigkeit online. Leider kommen aber nicht alle Menschen in den Genuss, einen DSL Anschluss zu besitzen.

DSL ist zwar in vielen Anschlussbereichen verfügbar, aber leider noch nicht in allen. Somit bleibt den Nutzern ein schneller Internetzugang verwehrt. Wenn dennoch mit DSL Geschwindigkeit surfen möchte, sollte sich mit dem Thema UMTS auseinandersetzen.

UMTS bietet eine maximale Geschwindigkeit von 384 Kbit/s. Diese Geschwindigkeit ist mit DSL Light vergleichbar. HSDPA heißt das Zauberwort, um auch mit UMTS Geschwindigkeiten ähnlich wie DSL zu erreichen. HSDPA ermöglicht bis zu 7,2 Mbit/s mit UMTS. Diese Geschwindigkeit wird allerdings nur  in den seltensten Fällen erreicht, da das UMTS Netz in Zellen aufgeteilt wird. Das heißt, Nutzer teilen sich eine UMTS Zelle und somit auch die Geschwindigkeit. Der Regelfall besagt aber, dass die Geschwindigkeiten vergleichbar mit einem DSL 2000 Anschluss sind. Die Mobilfunkanbieter bieten auch für Vielsurfer eine UMTS Flatrate an.

Somit hat man die Möglichkeit unbegrenzt, also ohne Volumen und Zeitlimit mobil im Internet zu surfen. Aktuelle Flatratepreise liegen bei ca. 39,95 Euro. Diese UMTS Flatrate ermöglicht auch das Surfen mit HSDPA. Wer also kein DSL bekommen kann, sollte sich Gedanken über die UMTS Flatrate machen. Sie ist nahezu ein 100%iger Ersatz für den DSL Anschluss.