Aquarienpflanzen sind nicht nur dekorativ

In nahezu jedes Aquarium gehören natürlich schon aus ästhetischen Gründen Wasserpflanzen. Die Zeit der kahlen Wasserbecken in denen Fische wie im leeren Raum schwimmen ist längst vorbei.


Nicht nur den Hauptpersonen – den bunten schillernden Fischen – sollte Aufmerksamkeit geschenkt werden, sondern auch ihrer Umgebung und dazu zählt auch ein entsprechendes Pflanzensortiment. Zum einen wirken Fischschwärme vor dem Hintergrund schöner und gut gepflegter Aquarienpflanzen besonders dekorativ, zum anderen erfüllen die verschiedenen Arten wie Echinodorus, Cryptocoryne, Vallisnerien und Javamoos auch wichtige Zwecke für das Funktionieren eines Aquariums, das ja schließlich ein kleines Ökosystem bildet. Die Pflanzen verbessern die Wasserqualität entscheidend und sorgen dafür dass den Fischen nicht die „Luft“ ausgeht, indem sie bei der Photosynthese Sauerstoff produzieren, den die Fische zum Atmen brauchen.
Aquarienpflanzen sind aber auch in anderer Hinsicht nützlich für die verschiedenen Fischarten. So dienen sie als Laichplatz und Laichunterlage für einige Zierfische, bieten Jungtieren die Möglichkeit sich zu verstecken und einige Aquarienbewohner bessern ihren Speiseplan gerne einmal mit pflanzlicher Kost auf und knabbern an bestimmten Wasserpflanzen. Es gibt sogar Seerosen für Aquarien, die genauso wie andere Schwimmpflanzen scheuen Fischen das Leben im Aquarium angenehmer machen, da sie sich unter ihnen geschützter fühlen können.

So unerlässlich wie die Bepflanzung eines Beckens ist, so komplex kann sie auch sein. Man muss – genau wie bei einem Garten über Wasser – auf einige Punkte achten. Pflanzen und Tiere müssen ausreichend mit Nährstoffen, Licht und Platz versorgt werden, sie sollten harmonieren und nicht konkurrieren. Es gibt immer Pflanzen und Fische, die sich lieber „mögen“ als andere, das hängt natürlich stark von den natürlichen Gegebenheiten der Herkunftsumgebungen ab.
Eine gute Möglichkeit zum Erwerb der passenden Vegetation für ein Aquarium ist der Pflanzenversand im Internet geworden, hier kann man sich umfassend informieren, und günstige Wasser- und Schwimmpflanzen sowie den passenden Dünger und Zierfischfutter direkt zu sich nach Hause bestellen.

Autor Elke Lohre

elke.lohre@onmeco.de