Kurzurlaub in Lissabon

Lissabon wird auch die weiße Stadt genannt, wegen der einzigartigen, hellen Ausstrahlung. Das ideale Reiseziel für einen tollen Kurzurlaub. Das Licht, das Ambiente und das Klima bieten beste Bedingungen für wunderbare Spaziergänge durch die verschiedenen Viertel der Stadt. Die Schönheit Lissabons beschränkt sich aber nicht nur auf Denkmäler, sondern man erlebt sie in den Straßen und erfasst sie mit allen Sinnen. Lissabon gilt als eine Perle unter des Hauptstädten dieser Welt und stolz gaben ihr die Lissabonner den Titel „ Europas Hauptstadt am Atlantik „.

Kurzurlaub in Lissabon in der pulsierenden Stadt mit viel Charme.

Um sich einen Überblick von „ oben „ über Lissabon zu verschaffen, wandert man durch das Altstadt-Labyrinth der Alfama hoch zum Castelo de Sao Jorge. Die Festung bietet einen einzigartigen Rundblick über die Stadt und den Tejo bis zur anderen Uferseite. Man spaziert durch die Grünanlagen und umrundet die innen bewehrten Burgmauern, bevor man sich im Burgrestaurant eine Pause gönnt. Das Casa do Leao ist ein wunderbarer Platz, gigantischer Blick inklusive.

Die Stadt selbst kann man im Kurzurlaub zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Mit dem Bus, mit der Metro (die mit ihren vielen Kunstwerken in den Stationen selbst schon eine Attraktion ist), mit den Straßenbahnen, von denen einige noch ihr historisches Gewand tragen, und mit den traditionsreichen Elevdores (Standseilbahnen/Aufzügen).

Lissabon und seine Umgebung sind zu jeder Jahreszeit einen Kurzurlaub wert. Im Juli und August kann das Thermometer in der Tejo-Metropole tagsüber durchaus bis auf 30 Grad klettern. An der von den Atlantikwinden gut geschützten Costa Estoril, der Riviera Lissabons, sind die Winter besonders mild und beständig.

 

Philipp Rüger

philipp.rueger@one-internet.de