Malediven mit Trauminseln wie Bandos Island

Die einmaligen, wunderschönen, flachen Inseln der Malediven im Indischen Ozean sind das Traumziel für jeden Taucher, Wassersportler und Sonnenanbeter.

Die überwiegende Mehrzahl der Urlaubsresorts liegt auf der Insel Malé. Einige, wenige auch auf Vaanu, Baa, Lhaviyani sowie dem Alifu-Atoll. Die Hauptstadt Malé, liegt auf der Insel mit gleichem Namen. Der Flughafen der Malediven liegt sich in der Nähe der Hauptstadt. Obgleich es hier auch Unterkunftsmöglichkeiten gibt, bleiben sehr wenige Besucher in der Hauptstadt.

 Sogar Geschäftsleute wohnen gewöhnlich auf einer der nahen Urlaubsinseln. Sie fahren dann mit dem Boot nach Malé. In der Hauptstadt gibt es viele Geschäfte, die die einheimischen Handarbeiten sowie Importwaren anbieten.
Zu den Sehenswürdigkeiten zählen:

  • Das Nationalmuseum der Malediven und
  • Die Große Moschee mit ihrer goldenen Kuppel.

Was es sonst noch zu sehen gibt:

Baros: Es ist ca. 450 m lang sowie 180 m breit und liegt eine Bootstunde vom Flughafen entfernt. Die Insel besitzt einen Traumstrand und ist auf der einen Seite ein Paradies für Taucher. Jede Menge Korallen warten dort auf Sie. Schwimmen und Wasserskifahren sind hier ein Muss. Im Osten von Baros auf den Malediven liegt die schöne Insel Bandos Island. Hier liegt auch ein größeres Resort.

Die Unterkünfte auf Bandos Island bestehen aus sehr gut eingerichteten Bungalows direkt am Strand. Hier ist die Tauchschule besonders empfehlenswert. Die Insel Vaadhoo liegt ca. 45 Bootsminuten vom Flughafen entfernt. Sie hat ebenfalls eine gute Tauchschule. Es gibt hier 31 Zimmer im Cabana-Stil. Das Atoll Hudhuveli ist eine sehr moderne Anlage mit strohgedeckten Einzelbungalows, auch sie lädt zum Urlaubmachen ein.

Insgesamt finden Sie auf den entzückenden Atollen der Malediven viele hübsche und interessante Resorts für einen Traumurlaub.

Paul Scheuschner

kontakt@artwave.de