Urlaub in der Toskana

Die Region Toskana liegt im mittleren westlichen Teil Italiens. Die Region hat eine Gesamtfläche von ca. 23.000 km² und wird nochmals in 10 Provinzen unterteilt. Die wichtigsten Städte der Toskana sind Florenz, welches auch die Hauptstadt der Region ist, Pisa, Siena, Grosseto und Lucca.

Die für ihre hügelige Landschaft bekannte Region hat ca. 3,61 Millionen Einwohner. Die Toskana bietet moderne kulturell wichtige Städte wie z.B. Florenz, sowie auch seine ruhigen, romantischen, ländlichen Bezirke. Die kleinen Dörfer bieten eine hervorragende Ablenkung und Erholung von dem Lärm der großen Städte der Region.

Der Tourismus ist in der Toskana eine der wichtigsten Einnahmequellen. Hauptziele sind meistens Florenz mit seinem Dom und den vielen Renaissancepalästen sowie auch Pisa mit seinem weltweit bekannten „schiefen Turm“. Ebenso beliebt bei Badetouristen ist die Etruskische Riviera als auch die Küste der Maremma. Über den Fährhafen Piombino erreicht man auch die beliebte Insel Elba.

Die interessanteste Sehenswürdigkeit ist mit Sicherheit die entlegene Insel Montechristo. Die Insel, die seit dem Jahr 1971 ein Naturschutzreservat ist, ist ein steil aus dem Meer herausragender Felsen, dessen höchste Stelle 654m misst.

Die Toskana zeichnet sich im allgemeinen durch ein mildes und gemäßigtes Klima aus. Dennoch gibt es zeitlich einige Unterschiede. Im Sommer herrschen gerade in den Städten hohe Temperaturen von durchschnittlich 25°C und Höchstwerten bis zu 40°C. Im Winter herrscht dagegen gerade mal eine Höchsttemperatur von 7°C.

Um entweder aktiv Urlaub in der Stadt zu machen, um möglichst viel Kultur zu erleben oder aber einfach nur in den ländlichen Gebieten der Region zu entspannen, ist mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung am besten beraten. Von hier aus können Sie ihre Ausflüge in die Stadt oder ins Umland hervorragend planen.