Carhartt Workwear

Carhartt ist bei uns als Fashionbrand für Trendsetter bekannt, das 1889 in Amerika von H. Carhartt gestartete wurde und immernoch als Familienunternehmen mit über 3000 Mitarbeitern weltumspannend zu den ganz unverzichbaren Playern im Streetwear Business anerkannt ist.. der Hersteller hat immer schon ausgesprochen auf ausgezeichente Materialqualität sein Augenmerk gerichtet und sein Renommee als Hersteller von Arbeitskleidung geachtet aufgebaut. Seit einigen Jahren ist der Manufakteur auch im Sektor Street-Wear sehr geachtet und hat mit seinem Ruf als Hersteller robuster Bekleidung vereinigt.
Die Kleidung ist durch Robustheit Funktionalität, und Dauerhaftigkeit charaterisiert.
Neben Arbeitskleidung für Malocher und Gewerbe und Strassentaugliche Kleidung sind auch Handschuhe, Schuhe, Gürtel sind auch andere Zubehörteile wie Wallets im Angebot, die alle die höchsten Qualitätsanforderungen erfüllen müssen. extrem hochwertige Materialien wie Cotton und Leine, die auch bei Feuerwehrkräften in vielen Regionen Anwendung finden sind ein Grund für unzerstörbarkeit der Produkte.
Bedingt durch den Workwear Hintergrund ist der Manufakteur immer Bedacht in Stylefragen eine eigene sehr basicmäßige, aber modische Linie zu fahren, mit einer Materialauswahl ohne Einschränkungen.
In der Selektion der Werbemittel handelt der Hersteller eher im Einflussbereich Sponsoring von Athleten als in klassischen Werbekampagnen wiederzufinden. Bisher mit hohem Erfolg. das Brand ist fest in der Extremsportszene anerkannt. Und das durch ein zur Zielgruppe passendes Image genau so wie durch Markenqualität. Auch mit einem selbstproduzierem Magazin, das man schon fast wieder als klassiche Printwerbung bezeichnen könnte, ist der Fashionbrand in der Lage seine Botschaft unter die Leute zu bringen. Eigene strategisch wichtige Läden z.b. im Münchner Stadtkern sorgen für dezente, aber konsequente Vertretung der Marke in der Modeszene.

Steffen Remmler, jo.scraper@googlemail.com