Berufsunfähigkeitsversicherung online vergleichen

Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn eine Person auf Grund eines Unfalls oder einer Erkrankung nicht mehr in der Lage ist, ihren Beruf auszuüben. Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BUZ) dient der finanziellen Absicherung eines Verdienstausfalles bei Berufsunfähigkeit des Versicherungsnehmers. Da die gesetzlichen Leistungen in einem solchen Falle nur unzureichend sind, ist eine zusätzliche Vorsorge durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung zwingend notwendig. Der Versicherungsnehmer schliesst mit der Versicherungsgesellschaft den Vertrag ab, der für die gewünschte Laufzeit gilt. Die Versicherungsleistung kann individuell bestimmt werden.

Bevor man allerdings eine  BUZ abschließt, sollte man die Gesellschaften einem Berufsunfähigkeitsversicherung online Vergleich unterziehen und selbst einen Überblick über die Leistungen und Kosten zu erhalten. Mehrere Angebote unabhängiger Versicherungsmakler sollte man sich auch einholen, ob online oder auf herkömlichen Wege ist egak, um auf alle Fälle ein gutes Preis- /Leistungsverhältnis für seine BUZ zu erhalten und auch vernünftig versichert ist. Denn weder eine Überversicherung noch eine Unterversorgung bringen Ihnen im Leistungsfall viel.
Der Versicherungsnehmer entscheidet also selbst, in welcher Höhe die Berufsunfähigkeitsrente benötigt wird. Hierbei orientiert man sich üblicherweise am aktuellen Nettoeinkommen des Versicherungsnehmers. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass der Versicherungsnehmer eine Leistung in ausreichender Höhe beziehen kann. Der Umfang der finanziellen Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung beeinflusst in hohem Maße die Prämie, die der Versicherungsnehmer über die Dauer der Vertragslaufzeit in monatlichen, viertel-, halb- oder jährlichen Intervallen zu leisten hat. Je höher die vertraglich garantierte Berufsunfähigkeitsrente vereinbart ist, desto höher ist auch die Prämie.

Außerdem richtet sich die Höhe des Beitrags nach dem Alter, dem Gesundheitszustand und dem ausgeübten Beruf des Versicherungsnehmers. Tritt die Berufsunfähigkeit des Versicherungsnehmers ein, wird die Versicherungsleistung fällig und in Form einer Rente erbracht. Diese wird höchstens bis zum Bezug der Altersrente geleistet. Die Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung sind nicht vererbbar.